Unser TherapieangebotNeue Therapien

Ob Rückenschmerzen oder das klassische Ausrenken, beides gehört zum alltäglichen Leben eines Physiotherapeuten. Leider kommen in der heutigen Zeit aber auch immer außergewöhnlichere Beschwerden hinzu, die auch neue Techniken verlangen.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über unser umfangreiches Therapieangebot.

Sollten Sie nicht das passende gefunden haben, scheuen Sie sich bitte nicht uns anzusprechen!

Physioos4504

Kiefergelenkstherapie oder CRAFTA

Ziel der CRAFTA-Therapie ist das Finden von Störungen im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich. Es handelt sich um eine Spezialisierung im Bereich der Kiefergelenkstherapie.
Sie betrachtet nicht einzelne Schmerzsyptomatiken sondern immer den ganzheitlichen Zusammenhang von Beschwerden des Kiefergelenks, der Halswirbelsäule und des Schädels, um eine ursächliche Problembehandlung für den Patienten zu gewährleisten.

Medical Taping Concept

Durch das Medical Taping Concept werden Nerven- und Kreislaufsysteme beeinflusst und so gezielt die Selbstheilung des Körpers zu unterstützen. Es kann aber auch im Sport eingesetzt werden. Hier wird "MTC" zur Stabilisierung und Optimalisierung der Bewegungsabläufe angewendet.

Bindegewebsmassage

Diese spezielle Massagetechnik wird bei refelktorischen Zonen im Bindegewebe angewendet, um Einfluss auf gestörte Organfunktionen zu nehmen.

Klassische Massagetherapie (KMT)

Die KMT ist eine manuelle Beeinflussung der Durchblutung und Spannung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur mit der Zielsetzung körperliche Beschwerden zu lindern.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage beinhaltet die Aktivierung des Lymphabflusses bzw. die Entstauung des Gewebes durch sanft drainierende Techniken.

Fango (FA) / Heißluft (HL)

Fango oder auch eine Heißlufttherapie ist eine Wärmeanwendung zur Verbesserung der Durchblutung und Entspannung der Muskulatur.

Krankengymnastik/ Physiotherapie (KG)

Die klassische aktive und passive Bewegungstheraphie zur Linderung von Beschwerden des Bewegungsapparates

PNF (KG-ZNS)

Die PNF ist eine Analyse- und Behandlungskonzept zur neurologischen Erkrankungen

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Die Krankengymnastik am Gerät verbessert die Koordination, Kraft und Stabilität des Bewegungsapparates durch gerätegestützte Übungungen

Standardisierte Heilmittelverordnung (D1)

Die D1 ist eine standardisierte Kombination verschiedener physiotherapeutischer Anwendungen zur Behandlung aktiver und passiver Bewegungseinschränkungen mit Krankengymnastik, manueller Therapie, Trainingstherapie oder physikalischen Therapiemaßnahmen

Elektrotherapie (EL) / Ultraschall (US)

Bei einer Elektro- oder Ultraschalltherapie werden geschädigtes und gereiztes Gewebe zur schnelleren Regeneration angeregt und dient als Ergänzung zu Physiotherapie.

Manuelle Therapie (MT)

Manuelle Therapien ist eine vom Therapeuten durchgeführte aktive und passive manuelle Behandlung des Bewegungsapparates zur Herstellung einer optimalen Funktionsweise des Körpers. Gelenke, Muskeln und Nervengewebe werden vom Therapeuten durch spezielle Techniken gezielt behandelt

Medizinische Trainingstherapie

Bei dieser klassischen Therapie werden auf medizinische Art und Weise bestimmte Problembereiche, durch gezieltes Muskeltraining gestärkt und gleichzeitig gereizte Bänder, Sehnen oder Knochen entlastet. 

Moderne Technik mit klassischer Behandlung

Kurse
Physioos4688